Back to Top

www.chinthe.ch


Unsere laufenden Projekte

Zur Zeit laufen einige Projekte im Rahmen von Familien-Unterstützung, einzelnen Patenschaften und Sofort-Hilfe

Jedoch das Hauptaugenmerk liegt für längere Zeit im Clear Water Village



Patenschaften

Mittlerweile dürfen wir im "Clear Water Village bereits 80 Kinder unterstützen. Dies ist nur dank unserer treuen Sponsoren möglich. Viele Kinder und deren




Familien-Unterstützung

Unsere Familien-Unterstützung können wir abschliessen, denn die unterstützten Familien haben sich zu erfolgreichen Menschen entwickelt. Jedoch werden auch sie regelmässig von uns besucht, denn es sind "unsere Familien" geworden.




Food- Programm

(Es wird gekocht wenn Mangel herscht!)

Einige Sonntage wird in der Früh für etwa  200 bis 230 Personen, meistens Kinder, ein Frühstück gekocht. Dies um Mangelernährung zu verringern. Der Aufwand bewegt sich zwischen CHF 40.- und CHF 80.- pro Einheit




Einzelne Patenschaften

(So haben wir im Jahr 2008 angefangen)

Zur Zeit laufen noch einzelne Patenschaften welche in unserer Anfangszeit gestartet wurden. Die erste Schülerin ist an der Uni, ein weiterer Abgänger arbeitet im Gastrobereich. Der nächste Abschlusskandidat wird in der Bike-Station eine Grundausbildung machen.




Ergänzungs-Schule

(Wegen COVID-19 verzögert)

Stand Januar 2021! Wegen Corona wurde unser Projekt leider verzögert. Da das Zusammenwirken mit den örtlichen Schulen nicht funktioniert werden wir auf dem Land ein Education-Center aufbauen. So werden die Kinder an den Weekends  2 Tage in einem Camp für Englisch & IT Training verbringen. Auch werden Ferien-Camps organisiert.



Freizeit-Angebote

(Wegen COVID-19 verzögert)

Ein Freizeitprogramm wird an die Ergänzungs-Schule angegliedert!

 

Trinkwasser-Projekte

 

Trinkwasser-Projekte

( Mehr Brunnen für die Ärmsten!)

Für das "Nameless Village" konnten wir eine neue Wasserversorgung durch das Bohren eines Tiefenbrunnens aufbauen. Das Dorf, jetzt mit dem Namen "Clear Water Village", kann sich seit dem Oktober 2016 selbst mit Wasser in bester Trinkwasserqualität versorgen. Davor waren die Menschen auf den Kauf von Trinkwasser angewiesen! Für die Körperhygiene verwendeten die Dorfbewohner damals Wasser aus den Kloaken!!

Nun jedoch; das Wasser reicht als Trinkwasser, Duschwasser & als Wasser für das Waschen der Kleider. Für circa 400 Personen ist das Wasser gesichert! Die Kosten belaufen sich auf circa 12 Cent pro Person im Monat was einer Flasche Trinkwasser entspricht. Dieser Betrag wird für die Wartung und den Betrieb der Anlage genutzt.  Jedoch sind grössere Beträge wie das ersetzen einer Pumpe nicht finanzierbar. So sind wir auch in der Zukunft auf Unterstützung in diesem Bereich angewiesen.

Auch möchten wir den Nachbar-Slums die Möglichkeiten bieten; in den Genuss von Frischwasser zu kommen. Deshalb suchen wir weiter nach Partnern zur Finanzierung der Brunnen. Es sind noch viele die unsere Hilfe brauchen!