Back to Top

www.chinthe.ch

 

April - Mai 2019

Die Village Kids haben Ferien, müssen jedoch harte Arbeit verrichten.

Trotz allem: Die Lebensfreude bleibt!

 

Clear Water Village Situation: Stand April - Mai 2019

Wir, Susan und ich sind wieder im Clear Water Village angekommen.

Wie immer sind die «Schoggistengeli» die erste Begrüssung für die Kinder, so verteilen wir circa 250 «Branchli» im Village!

Danach besuchen wir mit unseren Freunden, Nyi Wunna Phe und Aye Mon, die Familien. Wie immer ist es eine Geduldsache alle Kinder zu sehen. Denn diese müssen immer noch zum Familienunterhalt beitragen und deshalb in den Schulferien harte Arbeit verrichten. So mussten wir für drei Mädchen für zwei Wochen à Fr. 30.- Ferien erkaufen, um deren Erholung zu gewährleisten.

Im Allgemeinen ist jedoch das Verständnis für die Ausbildung der Kinder, seit dem Start des Brunnenprojekt vor drei Jahren stark gestiegen. Viele Eltern oder Grosseltern verstehen nun, dass die Zukunft der nächsten Generation sowohl für die Kinder als auch für deren Eltern sehr wichtig ist. Es gibt kein Sozialsystem, weshalb die alten Leute von der Unterstützung durch die Kinder abhängig sind.

Und wieder können wir 5 weitere Kinder unterstützen!

Immer wieder möchten wir erwähnen das dieses Projekt ohne die Unterstützung aus der Schweiz und ohne unsere Freunde vor Ort nicht möglich ist. Vielen herzlichen Dank :-)

 

Auch wir machen noch einige Tage Ferien

Dieses Jahr ging es mit unserer Familie aus Nyaung Shwe und Kalaw ans Meer, So wie drei Tage Pause in Bagan!

In Bearbeitun.............g!

< 1 Seite zurück